Suchen
Schließen Sie dieses Suchfeld.

So warten Sie eine Laserschweißmaschine

So warten Sie eine Laserschweißmaschine

Wie wartet man eine Laserschweißmaschine?

Der Handlaserschweißgerät ist eine neue Generation von Laserschweißgeräten und gehört zum berührungslosen Schweißen. Im Vergleich zum herkömmlichen Schweißen weist das Laserschweißen eine höhere Energiedichte auf und kann daher bessere Schweißergebnisse erzielen. Wenn jedoch eine Maschine im täglichen Gebrauch nicht vorschriftsmäßig gewartet wird, führt dies zu einer Verschlechterung der Geräteleistung und beeinträchtigt somit deren Arbeitseffizienz und Lebensdauer. Faserlaserschweißmaschinen bilden hier keine Ausnahme. Daher ist die tägliche Wartung für den stabilen Betrieb der Maschine sehr wichtig. Hier finden Sie die täglichen Wartungstipps für handgeführte Laserschweißgeräte. Wenn Sie diese Punkte beachten, können Sie die Effizienz und Stabilität Ihrer Laserschweißmaschine über einen langen Zeitraum aufrechterhalten.

Inhaltsverzeichnis
Anforderungen an die Betriebsumgebung

Anforderungen an die Betriebsumgebung

Beim Einsatz einer Laserschweißmaschine ist es notwendig, eine gute Betriebsumgebung für die Maschine zu schaffen. Dies ist die Voraussetzung für den langfristig stabilen Einsatz der Maschine. Im Folgenden sind die Anforderungen an die Betriebsumgebung der Maschine aufgeführt:

  • Das Laserschweißgerät sollte an einem ebenen und stabilen Ort installiert werden und darf nicht an geneigten Orten verwendet werden.
  • Bitte verwenden Sie das Laserschweißgerät in einer Umgebung mit einer Umgebungstemperatur von 5 °C bis 30 °C und einer Luftfeuchtigkeit von ≤35%. Achten Sie gleichzeitig darauf, dass die Umgebungstemperatur nicht zu stark schwanken sollte.
  • Es ist verboten, das Laserschweißgerät in den folgenden Umgebungen zu verwenden: einer Umgebung mit Ölverschmutzung, einer Umgebung mit Vibrationen, einer Umgebung mit Korrosion, einer Umgebung mit hochfrequentem Lärm, einer feuchten Umgebung und einer Umgebung mit hohen Kohlenstoffkonzentrationen , Stickstoff- und Schwefeloxide (CO2, NOX, SOX) Umgebung.
  • Laserschweißmaschinen stellen hohe Anforderungen an die Umweltsauberkeit. Bitte gehen Sie vorsichtig mit dem Laserschweißkopf um, wenn Sie die Maschine verwenden oder bewegen, um Staub oder andere Verunreinigungen zu vermeiden. Staub auf der Oberfläche des handgehaltenen Laserschweißkopfs kann dazu führen, dass sich die Linse erwärmt und beschädigt wird, was zu einer Abschwächung der Ausgangsleistung des Geräts oder zu einem Ausfall der Lichtemission führt.
  • Wenn im Winter die Umgebungstemperatur unter 0 °C sinkt, gefriert das Wasser im Wassertank und der Wassertank kann einfrieren. Deshalb sollte besonders darauf geachtet werden, dass die Umgebungstemperatur der Laserschweißmaschine im Winter nicht unter 0°C sinkt. Wenn die Umgebungstemperatur unter 0 °C sinkt, lassen Sie bitte zuerst das Wasser im Wassertank ab.
Laserschweißmaschine verstehen

Wartung von Laserschweißmaschinen

Beim Einsatz von Laserschweißmaschinen müssen viele Dinge gewartet werden, was auch der wichtigste Teil der Maschinenwartung ist. Normalerweise müssen wir vor Beginn der Schweißarbeiten alle Komponenten der Maschine überprüfen, um sicherzustellen, dass die Maschine normal funktionieren kann. Diese Wartungsarbeiten können einige Zeit in Anspruch nehmen, sind aber nicht kompliziert. Durch die Befolgung dieser grundlegenden Wartungsschritte können Sie die Lebensdauer Ihrer Maschinenkomponenten verlängern und Geld sparen. Das ist eine lohnende Arbeit. Um Ihr Laserschweißgerät in gutem Zustand zu halten, müssen die folgenden Wartungsarbeiten durchgeführt werden.

  • Reinigen Sie das Laserschweißgerät. Laserschweißmaschinen sammeln während des Gebrauchs Staub an. Diese Substanzen beeinträchtigen die Stabilität der Laserleistung und die Schweißeffizienz und beschleunigen zudem den Verschleiß der Maschine. Daher ist eine regelmäßige Reinigung der Maschine unbedingt erforderlich. Bevor Sie die Maschine reinigen, müssen Sie zunächst die Stromversorgung unterbrechen, warten, bis die Maschine abgekühlt ist, dann die Bereiche mit Flecken und Staub abwischen und die Maschine nach der Reinigung in einer trockenen und sauberen Umgebung aufstellen.
  • Überprüfen Sie den Maschinenschutz. Schutzabdeckungen für Laserschweißmaschinen schützen den Lasergenerator und andere wichtige Komponenten im Inneren der Maschine vor Staub und anderen Fremdkörpern. Bei längerem Einsatz der Maschine kommt es aufgrund äußerer Kollisionen unweigerlich zu Verformungen oder Rostbildung der Außenhülle. In diesem Fall muss die Außenhülle rechtzeitig repariert oder ausgetauscht werden.
  • Überprüfen Sie das Kühlsystem. Das Kühlsystem ist ein wichtiger Bestandteil der Laserschweißmaschine und kann den normalen Betrieb der Laserschweißmaschine gewährleisten. Bei wassergekühlten Laserschweißmaschinen ist auf den Einsatz von Kühlwasser zu achten. Wenn die Wassermenge nicht ausreicht, muss sie bis zum entsprechenden Wasserstand nachgefüllt werden. Wenn die Wasserqualität trübe wird, sollten saubere Wasserquellen rechtzeitig ausgetauscht werden. Für Luftgekühlte LaserschweißmaschineUm den in der Maschine angesammelten Staub wegzublasen, sollte regelmäßig saubere und trockene Druckluft verwendet werden.
  • Überprüfen Sie die Verbrauchsmaterialien der Maschine und ersetzen Sie diese. Laserschweißmaschinen haben eine lange Lebensdauer, aber bei längerem Einsatz der Maschine werden Teile verbraucht und abgenutzt, wie z. B. Schutzlinsen, Düsen und andere herkömmliche Verbrauchsmaterialien. Diese Komponenten haben in der Regel eine gewisse Lebensdauer. Nach Überschreitung der Lebensdauer wirkt sich dies negativ auf die Leistung der Maschine aus. Daher müssen Sie bei der Verwendung einer Laserschweißmaschine darauf achten, die Verwendung dieser Komponenten zu überprüfen. Wenn problematische Komponenten gefunden werden, reparieren oder ersetzen Sie diese rechtzeitig, um eine Beeinträchtigung der Schweißqualität zu vermeiden.
  • Überprüfen Sie die Qualität des Laserstrahls. Bediener von Laserschweißmaschinen können häufig schwarzes Papier verwenden, um den Ausgangspunkt des Lasergenerators zu überprüfen. Sobald sich herausstellt, dass der Punkt uneben ist oder die Energie nachlässt, sollte der Resonanzhohlraum des Lasergenerators rechtzeitig angepasst werden, um die Strahlqualität der Laserleistung sicherzustellen.
  • Kalibrieren Sie die Maschine regelmäßig. Das Laserschweißgerät ist ein hochpräzises Schweißgerät, das regelmäßig kalibriert werden muss, um Arbeitsgenauigkeit und Stabilität zu gewährleisten. Zu den Kalibrierungsaspekten gehören die Position und der Winkel der Ausrüstung, die Laserleistung, der Nullpunktfehler usw. Die Kalibrierung kann von Instrumenten oder von Herstellern oder Fachleuten durchgeführt werden.
  • Überprüfung des Hilfsgases. Laserschweißmaschinen benötigen typischerweise Hilfsgase wie Argon oder Stickstoff. Überprüfen Sie regelmäßig die Gasversorgung und den Gasdruck, um einen gleichmäßigen und zuverlässigen Fluss während des Schweißvorgangs sicherzustellen. Ersetzen Sie während der Arbeit die Gasflaschen nach Bedarf.
Wartung der Laserschweißpistole

Wartung der Laserschweißpistole

Die Laserschweißpistole ist eine Komponente, die direkt Schweißarbeiten ausführt. Die Qualität des Schweißens hängt stark von der Verwendung der Schweißpistolenkomponenten ab. Deshalb muss vor jedem Einsatz der Maschine die Laserschweißverbindung auf Verunreinigungen oder Beschädigungen der Bauteile überprüft werden. Mit dem Laserschweißen kann erst begonnen werden, wenn sichergestellt ist, dass alle Teile sauber und intakt sind. Bei der Wartung von Laserschweißpistolen gibt es folgende Punkte.

  • Achten Sie auf die Temperatur der Laserschweißpistole. Die Temperatur der Laserschweißpistole steigt bei längerem Gebrauch, insbesondere im heißen Sommer, daher ist es am besten, mit den Laserschweißarbeiten unter gut belüfteten Bedingungen zu beginnen.
  • Überprüfen Sie die Kontaktspitze. Während des Schweißvorgangs wird die Kontaktspitze abgenutzt oder mit Spritzern verklebt, was sich auf die Form der Schweißnaht auswirkt. Wenn die Kontaktspitze beschädigt ist, muss sie rechtzeitig ersetzt werden.
  • Schutzgläser prüfen. Die Schutzlinse im Inneren der Laserschweißpistole kann die Fokussierlinse wirksam vor Beschädigungen schützen. Wenn die Laserenergie plötzlich nachlässt, müssen Sie prüfen, ob die Schutzlinse verunreinigt oder beschädigt ist, und die Linse je nach Situation reinigen oder ersetzen.
  • Überprüfen Sie den Federschlauch. Federschläuche regelmäßig reinigen und austauschen. Nach längerem Gebrauch des Federschlauchs sammelt sich viel Materialabfall an und auch die Ölflecken auf dem Schlauch müssen gereinigt werden. Wenn der Federschlauch falsch verkabelt oder stark verformt ist, ersetzen Sie ihn durch einen neuen Schlauch.

Zusammenfassen

Bei Laserschweißmaschinen kann durch regelmäßige Wartung und Inspektion das Auftreten von Schweißfehlern reduziert werden. Obwohl dies einige Zeit und Mühe erfordert, kann es die Lebensdauer der Maschine verlängern und die Schweißeffizienz verbessern. Bei der Verwendung der Maschine sollte auf eine ordnungsgemäße Bedienung der Ausrüstung geachtet werden, um übermäßige Schäden an der Maschine zu vermeiden. Achten Sie während des Gebrauchs auf die Reihenfolge des Ein- und Ausschaltens und prüfen Sie, ob die Kontrollleuchte richtig aufleuchtet. Vor dem Laserschweißen empfiehlt es sich, einige Eckmaterialien zum Testschweißen zu verwenden, um den Betriebszustand der Anlage und die Schweißqualität zu beobachten. Darüber hinaus kann die ordnungsgemäße Bedienung und Wartung der Maschine die Sicherheit des Maschinenbetriebs verbessern und die Stabilität der Maschinenleistung gewährleisten. Es ist zu beachten, dass Sie sich bei einem Maschinenausfall während des Laserschweißvorgangs an den Hersteller der Laserschweißmaschine wenden und professionelle Techniker um Hilfe bei der Lösung des Problems bitten müssen. Denken Sie daran, die Maschine nicht selbst zu zerlegen.

Laserschweißmaschinen sind relativ fortschrittliche Schweißgeräte, mit denen Sie Metallschweißaufgaben einfacher erledigen können. Wenn Sie mehr über das Laserschweißen erfahren oder die für Sie am besten geeignete Laserschweißmaschine kaufen möchten, kommunizieren Sie online oder senden Sie direkt eine E-Mail an [email protected]. AccTek-Laser verfügt über ein professionelles Verkaufsteam, das Sie kostenlos berät und umfassend informiert.